Rennes-le-Chateau [Mysterien und Legenden]
Ritter, Thomas
Abbé Sauniere und der Schatz der Templer
Thomas Ritter: Abbé Sauniere und der Schatz der Templer
Verlag : Jochen Kopp Verlag, Rottenburg
Medientyp : Buch
Erschienen : 2002
Umfang : 253 Seiten
Maße : 21 13,5 cm
Gewicht : 420 g
Einband : Gebunden
ISBN : 3-930219-49-2
978-3-930219-49-0
DTN : GER-2007-02-04-02-2002-1
 
DNB-Signatur (*): 2003 A 51255
Inhalt:
Die geheimnisvollen Schätze von Rennes-le-Chateau. Um 1900 kam der einfache Landpfarrer Berenger Sauniere im malerischen Dörfchen Rennes-le-Chateau auf mysteriöse Weise zu unerhörtem Reichtum. Er baute Villen und Straßen, ließ seine Kirche auf eigene Kosten renovieren, wurde Großgrundbesitzer und empfing in seiner Pfarrei so bedeutende Gäste wie den französischen Kultusminister oder Mitglieder des österreichischen Kaiserhauses sowie des Vatikans. Er tätigte undurchsichtige Geschäfte mit internationalen Banken, die alle zur einflußreichen Bankiersfamilie Rothschild gehörten. 1917 starb der Pfarrer unter mysteriösen Umständen, kurz nachdem er für Rennes-le-Chateau den Bau eines das gesamte Dorf überspannenden, auf neun gewaltigen Säulen ruhenden Tempels ins Auge gefaßt hatte - und er nahm sein Geheimnis mit ins Grab. Er starb ohne Letzte Ölung, da diese ihm sogar von seinem Freund Abbé Riviere nach Saunieres Beichte verweigerte wurde. Woher hatte Sauniere seinen plötzlichen Reichtum? War er Alchimist oder stand er mit dem Teufel im Bunde: In seiner Kirche wird das Weihwasserbecken vom Dämon Asmodi, dem Hüter der verborgenen Schätze und Geheimnisse, getragen. Warum bezahlte ihm der Vatikan trotzdem wahrhaft fürstliche Summen? Hatte er gar das legendäre Vermächtnis des Templerordens oder den Heiligen Gral entdeckt? Mit diesem enthüllenden und spannend geschriebenen Sachbuch bringt Thomas Ritter Licht in das Labyrinth der Rätsel und Spekulationen um Rennes-le-Chateau.
[zurück]